Digital Umbau von MAXI-Lokomotiven - 4

Neue Bedrahtung für die E69 Lokomotive

Zusätzlich zum selbstgebastelde Dekoder muß für die Umbau der drei MAXI E69 Modelle noch die Bedrahtung verändert werden. Der erste Mal das dieser Idee adressiert wurde war schon im Jahre 2000 von Jun Maeda (Japan): seine 3 Abbildungen der Schaltung sind hier wiedergegeben.

Das eigenartige Verhalten der MAXI Dekoder bei Lichtansteuerung wie von Jun Maeda erklärt, ist Ursache der Verwirrung. Der MAXI Dekoder schaltet für voraus fahren +20V gegen 0V; für zurück fahren 0v gegen -20V. Der blaue Draht also, der laut NEM als Rückleiter Funktion im Normalfall immer +20V schaltet.

 

Da von der neue Dekoder der Strohm Umgepolt wird (verglichen mit dem Maxi-Dekoder) und also +20V auf dem blaue Draht anliegen, brennen die LEDs nicht mehr im Vorausfahrt.
Damit kann es zur Zerstörung der LEDs kommen!!!

 

Daher muß die Bedrahtung der LEDs geändert werden. Die LEDs für Vorausfahrten sollten umgepolt werden.

 

Die eigentliche Anlage in der Lok ist leider etwas komplizierter als aus obenstehende Abbildungen ersichtlich ist. Daher werd hier der Ablauf in Stufen wiedergegeben und mit Abbildungen erklärt.

NB: Alle Angaben ohne gewähr: es gibt vielleicht mehrere Konfigurationen der Lokaufbau und Elektronik.

 

1. Entfernen der Lokomotiv-Aufbau

An beide Seiten 3 Schrauben losdrehen:

 

2. Aufbau Vorsichtig aufheben

(In dieser Abbildung ist eine Seite der Lokaufbau für den Foto auch abgebaut). Der LED-stecker ist nun zugänglich.

 

3. Platine mit die zwei Led Stecker

Der Bedrahtung des Steckers an Seite 1 muß verändert werden.
Die zwei Widerstände sind 676 Ohm (Lichtblau, Seite 2) und 550 Ohm (Lichtgrün, Seite 1).
Der NiedrigOhmige Widerstand steht im Serie mit vier LEDs Unten (Vor und Hinten).
Der HochOhmige Wiederstand steht im Serie mit zwei LEDs an der Oberseite des Führerhauses (Vor und Hinten).

 

3. LED Stecker (Detail) von Vorne gesehen

Die Farben der Litze werden etwas weiter Unten zugeordnet.

 

4. Von Hinten gesehen (Platine-seite)

Die eingezeichnete Farben entsprechen die Farben der Litze in dem Stecker.

 

5. Erklärung der Farben VOR Änderung

Platinenansicht: von Rechts nach Links (sehe Abbildung direkt Oben)
Steckeransicht: von Links nach Rechts (sehe Abbildung darüber)

1 Gelb Von Led Vorne Links
2 Rot Von Led Vorne Rechts
3 Orange Nach Led Vorne Links
4 Braun Nach Led Vorne Rechts
5 Blau Von Led Oben
6 Grün Nach Led Oben

Die Litze müssen also verwechselt werden, so wie in der Tabelle hier Unten wiedergegeben.

 

6. Farben NACH Neubedrahtung:

Platinenansicht: von Rechts nach Links (sehe Abbildung direkt Unten)
Steckeransicht: von Links nach Rechts (Keine Abbildung)

1 Orange Nach Led Vorne Links
2 Braun Nach Led Vorne Rechts
3 Gelb Von Led Vorne Links
4 Rot Von Led Vorne Rechts
6 Grün Nach Led Oben
5 Blau Von Led Oben

 

7. Hinterseite Platine mit der neue Anschuß der Litze:

 

8. Aufbau der Lok wieder zurücksetzen und festschrauben.

Nun kann der selbst-gebastelte Dekoder in der Stecker eingeschoben werden.
Die Programmierung kann gemäß die Hinweise auf der "Selbst-Umbau" Seite stattfinden.

 

Warnung: Wiedereinstellung der DELTA-Dekoder werd voraussichtlich die LEDs an der Lok-Vorderseite zerstören!!!!!

 

 

Letzte Aufarbeitung: 14 September 2017
Erstmals on-line: 5 Februar 2017