Schloßkirche


Schlo▀kirche mit Orgel an der Südseite

Diese ist die Traditionsreiche Ordenskirche in der die erste Preußische König am 18 Januar 1701 gesalbt und in der die letzte "richtige" Preußische König am 18 Oktober 1861 gekront wurde. Nicht einmal eine Ruine ist übergeblieben. Dieser Schauplatz der Deutschen / Europäischen Geschichte ist wirklich völlich ausgelöscht worden.


Schlo▀kirche mit Orgel an der Nordseite

Orgel der Schlo▀kirche stehend auf der Nordempore

Die Orgel der Schloßkirche wurde von der Schwiegersohn Mosengels, Georg Sigismund Caspari, erbaut 1731 - 1732. In 1893 wurde ein neues Werk von Max Terletzki eingebaut hinter der alter Fassade.

Zugleich wurde die Orgel von der zweite Empore auf der Südseite nach der erste Empore auf der Nordseite versetzt. Auch Teile der Prospekt wurden beseitigt, so daß die Orgel wesenlich unschöner wirkte und sich nicht mehr, wie vorher der Fall war, gut einfügte in die Struktur der Ordenskirche. Zur vergleich beider Zustände siehe beide Bilder unten. Auf dem ersten Bild enthält die Orgel noch das Werk Casparis


Orgel im originalen Zustand, auf der Südempore

Orgel im veränderten Zustand, auf der Nordempore

In 1934 baute Furtwängler & Hammer, Hannover ein neues Werk, wiederum hinter der alte fassade. So ging das Werk 1944 unter (RENKEWITZ & JANCA 1984: S. 58 - 59).

Die Orgel war, gemäß die Struktur der Ordenskirche, zweitgeteilt: die oben abgebildete Hälfte is die Rechte. Über diese Orgel (unten etwas größer abgebildet) sind mir leider keine weitere Daten bekannt.Vielleicht weiß einer der Leser bescheid.....


Schlo▀kirche mit Orgel im veränderten Zustand, auf der Nordempore