Katholische Propsteikirche


Die Katholische Propsteikirche

Die Katholische Propsteikirche wurde mit Genehmigung von Friedrich II fertiggestellt in 1777. Es war die einzige barocke Kirche in Königsberg.
Der Altar stammte aus dem 19. Jh. und wurde nach einem Entwurf von Professor R. Wiegmann aus Düsseldorf aufgebaut (BOETTICHER 1897, S. 163).


Inneres der Katholische Propsteikirche

Die Orgel wurde von Christoph Wilhelm Braveleit 1790 vollendet (GAUSE 1996, Tl.II, S. 171). Die Fassade ist vom Königsberger Prospekt Typus.

Die Disposition der Orgel ist mir leider nicht bekannt.


Braveleit - Orgel der Katholische Propsteikirche

Vom Foto wie oben kann mann mit Spiegeleffect ein Rekonstruktion des gesamten Prospekts machen. Dies vermittelt ein Eindruck des einstigen Prachts und der Reichtum der Königsberger Orgelprospekte des 18. Jahrhunderts.


Braveleit - Orgel der Katholische Propsteikirche

Vom Königsberger Orgelschatz ist nichts mehr übrig. Auch die Katholische Propsteikirche sank in Schütt und Asche. Die ausgebombte Kirche ist nach 1945 abgebrochen worden.


Ruine der Katholische Propsteikirche


www.000webhost.com